Information für Anleger/Investoren

VwGH-Entscheidung

ARV wurde 1980 gegründet, der Geschäftsgegenstand ist die Depotverwaltung des eigenen Vermögens, das ab 2011 von Dritten verwaltet wird, ARV macht also keine Verwaltung von Eigenmitteln oder Fremdmitteln (das wären Bankgeschäfte) und auch keine Vermögensberatung.

The largest holding is LSL Property Services (OTC:LSLPF). There are several good articles on Seeking Alpha about LSL. According to one such rolex replica: ". LSL trades at just 10x estimated earnings for 2015. More importantly, LSL trades at less than 7x my estimate of normalized earnings - normalized earnings simply assume that the UK housing market cartier replica to its 30 year average level of transactions (we are currently sitting 20-25% below this figure). With positive operating leverage, this will drive LSL's earnings significantly higher in a market upturn. Applying a 14x multiple to rolex replica, LSL shares could trade for L6.50 or 110% greater than today's price." Another major holding is TNT Express (OTCPK:TNTEF). This is another international stock that I've written about on Seeking Alpha. TNT is the Dutch UPS/Fed Ex. Its revenues and earnings are down, but the company could be a buyout candidate. It's a major holding of several replica watches uk value funds. FPA International reminds me of Tweedy Browne (MUTF:TBGVX) and Longleaf Partners (MUTF:LLINX). When investing in a good fund, past performance is nice, but future performance is even more important. One must get inside of the manager's mind and understand their investing motives. Py is buying replica watches blue chips and waiting for a turnaround. It's concentrated, and holds high amounts of cash. This approach has worked thus far. This fund may be a great addition to your portfolio.

Kapitalanleger investieren in die ARV, indem sie Kapitalanteilscheine (KAS) erwerben und auf diese Weise am Gewinn der Gesellschaft beteiligt sind; Verluste sind ausgeschlossen, Gewinne können seitens der Gesellschaft auch garantiert werden.

KAS wurden einst von einem Börsehändler gehandelt; nach dessen Konkurs ist nur mehr ein außerbörslicher Nebenwerte-Handel möglich.

Die realisierten Wertpapierpositionen brachten im Durchschnitt fast 20% Gewinn; die Investitionsdauer liegt durchschnittlich wesentlich unter einem Jahr.

Zur Ausweitung der Geschäftstätigkeit und der Verbesserung der Gesamtstruktur werden Investoren gesucht, die sich zumindest fünf Jahre lang beteiligen.

An die Führung der Gesellschaft als 'Fonds' ist gedacht; zur entsprechenden besonderen Umstrukturierung (jeder Großinvestor erhält sein eigenes Depot im Rahmen dieses Fonds) ist Kapital von mehreren Mio Euro notwendig.
Diese Art der Abwicklung für Großinvestoren ähnelt praktisch einem Meta-Geschäft.

Über die Gesellschaft sind im Laufe der Jahre in verschiedenen Medien Presseartikel erschienen (Details unter dem link 'Presse'); der Geschäftsführer hat Erfahrungen im Wertpapiergeschäft seit fünfundvierzig Jahren.

Anfragen aller Art sind direkt an den Geschäftsführer der ARV zu richten.